Donald Duck geht in die Luft

Deutscher Kinostart: 26.6.1971 (MGM)
Laufzeit: 82 Minuten

Inhaltlich dürfte sich die Cartoon-Zusammenstellung mit der Wiederveröffentlichung von 1982 decken, welche bekannt ist.

- Orphan's Benefit (1934/1941)
- Donald's Cousin Gus (1939)
- Canvas Back Duck (1953)
- Test Pilot Donald (1951)
- Trailer Horn (1950)
- Moving Day (1936)
- Uncle Donald's Ants (1952)
- The Riveter (1940)
- Tugboat Mickey (1940)
- Corn Chips (1951)
- Ferdinand the Bull (1938)


Das Forschen nach einem Original, parallelen VÖs anderer Länder und sicheren Quellen

Der US-Vertriebstitel lautet einigen Quellen zufolge Donald Duck and his Companions und verweist auf das Jahr 1960. Schon hier kann man sich fragen, ob das alles so seine Richtigkeit hat, denn Hinweise auf eventuelles Basismaterial aus TV-Shows gibt es nicht. Der Titel hat unzählige Querverbindungen zu europäischen Kinoveröffentlichungen von Dänemark (1960) bis Jugoslawien (1975) und lässt mich vermuten, dass dies nur eine Art Universalname für unterschiedliche VÖs gewesen war. Auch die IMDB berichtet von Veröffentlichungen in Italien (1968), Portugal (1969) und Finnland (1970). Zumindest die italienische Angabe erweist sich eindeutig als falsch. Die hier erwähnte Paperino Show ist sowohl inhaltlich als auch zeitlich eher dem deutschen Release Donald Duck als Sonntagsjäger gleichzusetzen. Der finnische Titel Aku Ankka ja hilpeät hurjapäät lautet frei übersetzt Die Ente und die urkomische Kopfgeldjagd, was vielleicht auch eher auf den Sonntagsjäger-Fall schließen lässt. Hier deuten jedoch mehrere, auch fundiertere Quellen auf den US-Titel hin und darum poste ich das finnische Plakat hier einfach mal ab. Das rote Poster ist vom finnischen Re-Release am 17./18.12 1983, das den frei übersetzten schwedischen Titel beinhaltet, der da lautet Kalle Anka och Vildbasarna (Donald Duck und die wilden Neffen). Das Forschen nach portugiesische Quellen ergab bislang nichts. 

Deutschland brachte den Film mit unverändertem Inhalt 1982 erneut ins Kino und nur kurze Zeit später auch auf VHS heraus. Leider habe ich von beiden Kinofassungen kein Quellmaterial vorliegen. Dass der Inhalt identisch war, ist so gut wie gesichert, aber was die deutsche Synchronisation angeht, so gibt es hier einige Fragen. Nähere Informationen und die entsprechende Synchronanalyse gibt es darum auf der Seite zur Wiederaufführung 1982. Dem Plakatmotiv, auf dem zweimal Donald als Old MacDonald Duck (Cartoon von 1941) zu sehen ist, sollte man aus bereits erwähnten Gründen jedoch keine Bedeutung schenken.

         
(rechts Neues Film-Programm Nr. 5957)