Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett
Songtexte deutsch

Info: Von den acht ursprünglich im Film vorkommenden Songs sind in der aktuellen deutschen Fassung nur noch drei übriggeblieben, und selbst diese waren zum Teil schon einmal länger. Der Rest ging durch Schnitte drauf, die einerseits von Disney selbst, andererseits von deutschen Produktionsstudios vorgenommen wurden. Der Grund dafür liegt zum Teil in der während des Zweiten Weltkriegs spielenden Handlung und die damit verbundenen Kriegsszenarien. Andere Kürzungen erfolgten einfach aus Straffung der Handlung für diverse Wiederveröffentlichungen. Seit 1996 gibt es eine restaurierte Fassung auf dem US-Markt, die einige Songs mehr zu bieten hat. Die deutsche Version wurde davon natürlich nicht betroffen.

Ein neunter Song, der bereits während der Produktion der Schere zum Opfer fiel, ist in Form einer Rekonstruktion auf der Special-Collection des Filmes zu hören und zu sehen. Er wurde allerdings ebenfalls nicht ins Deutsche übersetzt.

 

Deutsche Bearbeitung : Simoton Film GmbH, Berlin-West (1964)
Musikalische Leitung : Heinrich Riethmüller
Liedertexte : Eberhard Cronshagen

 

Flegeljahre (aus der deutschen Erstaufführung)

Alles könntest Du in Stücke reißen
jedes nette Wort bringt Dich in Wut
Du hasst die Welt, hasst alle Menschen
und bist Dir selber auch nicht gut

Wenn Old Shatterhand nicht mehr Dein Held ist
wenn Dir Winnetou nicht mehr gefällt
da naht die Zeit der Flegeljahre
die Dir das Leben nun vergällt

Ausgeschlossen fühlst Du Dich von allen
treibst wie Robinson im Lebensmeer
nichts, was sonst Dich freute, macht Dich froh
und Dir scheint die Zukunft schwer

Schnell vergeht die Zeit, in der Du zweifelst
plötzlich scheint was schwer ganz leicht zu sein
denn Du begreifst, worauf es ankommt
was vorher hässlich schien, ist schön

Caroline (Fragment aus der deutschen Erstaufführung)

Werden wir doch Partner
Sie sind hochbegabt
und ich hab die Erfahrung
das beweist der Job, den ich gehabt

Ihre Zauberkräfte
in meinem Show-Geschäfte
oh, das bringt Geld und auch Pläsier - mit mir

Caroline, Caroline
oh, sieh doch ein
Dein Los und mein Los wird unser Los sein
Caroline, Caroline
frag Deinen Stern
Glück bringt die Zukunft
denn ich hab Dich gern

Seinen Glanz braucht der Schuh
und die Blüte die Frucht
zum Erfolg brauchst Du einen Kumpan
der Dich niemals vergisst
weil Verlass auf ihn ist
bei jedem Plan

Denn ich hab einen Riecher
wie sonst nur die Viecher
verkaufe wie niemand es kann
darum bitte ich Dich
akzeptiere nur mich
als Kumpan

Caroline, Caroline
oh, sieh doch ein
Dein Los und mein Los wird unser Los sein
Caroline, Caroline
frag Deinen Stern
Glück bringt die Zukunft
denn ich hab Dich gern

Portobello Road

Portobello Road, Portobello Road
Straße des Reichtums in Zeiten der Not
alles wird zu Geld gemacht, denn Geld das heißt Brot
Entbehrliches trägt man zur Portobello Road
es gibt was Du willst in der Portobello Road

Ein praktisches Brautbuch, ein Aeronautbuch
eine schöne Geschichte "der lieblose Sohn"
"die Arbeit des Töpfers", "die Worte des Schöpfers"
der Lederband hier "Glück und Leid auf dem Thron"

Portobello Road, Portobello Road
Straße des Reichtums in Zeiten der Not
schöner Schmuch aus einer Zeit gefasst à la mode
liegt mitten im Plunder der Portobello Road

Schönes Geschmeide, einst eine Freude
billiger Krimskrams für manch' Steckenpferd
Kunstgegenstände, Kitsch für die Wände
in Alt-Portobello hat nie etwas Wert

Und Du isst wie ein König auf der Portobello Road

Portobello Road, Portobello Road
Straße des Reichtums in Zeiten der Not
alles wird zu Geld gemacht, denn Geld das heißt Brot

Auf dem herrlichen Meeresgrund

Kommt Freunde, bummeln wir doch, bummeln wir doch
unter Wasser auf dem herrlichen Meeresgrund
ja, nun sieht man mal ganz aus der Näh'
was es gibt tief unten in der See
zur Zeit sind die Sorgen für uns weit
wir zieh'n durch das hübsche Blau und Grün

Ja Freunde, bummeln wir doch, bummeln wir doch
unter Wasser auf dem herrlichen Meeresgrund
Krake und Kabeljau und Flunder sind empört
das ist unerhört, wer Spaß an solcher Fahrt hat
kommt mit uns mit, singt unser Lied
unter Wasser auf dem herrlichen Meeresgrund

Ja Freunde, bummeln wir doch, bummeln wir doch
unter Wasser auf dem herrlichen Meeresgrund
ja, nun sieht man mal ganz aus der Näh'
was es gibt tief unten in der See
wie schön dass wir zwei uns so versteh'n
die Zeit wird uns hier zur Ewigkeit

Ja Freunde, bummeln wir doch, bummeln wir doch
ganz tief unter Wasser, wo wir uns schwimmend dreh'n
weitab vom Trubel, den es nur da oben gibt
eh' man sich's versieht hat man sich schon verliebt
macht mit uns mit, singt unser Lied
unter Wasser auf dem herrlichen Meeresgrund

macht mit uns mit, singt unser Lied
unter Wasser auf dem wundervoll feinen

immer noch reinen
herrlichen Meeresgrund

Treguna Mekoides Trecorum Satis Di

Treguna Mekoides Trecorum Satis Di
Treguna Mekoides Trecorum Satis Di ..... (wird ständig wiederholt)

Was man braucht ist etwas Hokus Pokus
Zeuberkraft die schafft, Magie á Malus Lokus
ist heut' arg und stark wie Teufelselixier
Malus Lokus Jokus, Hokus Pokus komm zu mir

Ich brauche nichts im Haus persönlich zu bewegen
jedes Ding im Haus fängt selbst sich an zu regen
es genügt im Haus die Hilfe der Magie
Malus Lokus Jokus, Hokus Pokus streikt fast nie
Treguna Mekoides und Trecorum Satis Di

 

zurück